Fragen zu Bestellung und Versand
Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten bei uns finden Sie hier.
Informationen zu unseren Versandkosten und Versandbedingungen finden Sie hier.
Bestellungen können von Ihnen über den Kundenaccount im Webshop leider nicht nachträglich geändert werden. 
Haben wir Ihre Bestellung und die dazugehörigen Bilddateien erhalten, beginnen wir mit der Produktion Ihres Auftrags. Eine Stornierung ist daher leider nicht möglich.
Bei der Bestellung von Drucken Ihrer Motive in individuellen Formaten handelt es sich um Produkte, die individuell nach Ihren Vorgaben gefertigt werden und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Für Produkte / Waren dieser Art ist ein Recht zum Widerruf der Bestellung (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) ausgeschlossen. 
Die Lieferzeit setzt sich aus der Zeit für die Produktion Ihres Auftrags und die Zeit für den Transport zu Ihnen zusammen. Je nach Auftragsgröße und unserer Auftragslage, rechnen Sie mit einer Produktionszeit von 3-5 Tagen, dazu kommt die Versandzeit, diese beträgt in der Regel 1-2 Tage. 
Fragen zu Produkten
Ab dem Format 10x15cm geht es mit vielen weiteren Formaten los.
Wir drucken meist von Rollen, "ein" Seitenmaß wird also von der Breite der Papierrolle vorgegeben.
Beim Standarddruck (Farbe & SW) ist die maximale Breite der kürzeren Bildseite 110cm, bei der Länge sind mehrere Meter möglich.
Wenn Sie Sonderformate bestellen möchten, schreiben Sie uns bitte eine eMail mit Angaben zu Ihren Wunschformaten. Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.
Wir akzeptieren RGB- und Graustufen-Dateien in folgenden Dateiformaten: .jpg  .jpeg  .tif  .tiff.
Bitte senden Sie nur die oben genannten Formate, keine Kompressionsformate wie .zip, .rar oder Ähnliche. Je Datei gilt eine Größenbeschränkung von 200MB.
Wenn Sie einen weißen Rand um Ihr Bild wünschen, berücksichtigen Sie dies bitte schon bei Ihrer Bildbearbeitung. Fügen Sie die Ränder in das Bild ein, bevor Sie uns die Dateien zum Druck hochladen. Wir empfehlen bei weißen Rändern eine Mindestbreite von 5mm. Kalkulieren Sie stets eine Beschnitttoleranz von 1-2mm ein. Planen Sie aus diesem Grund weiße Ränder nicht zu schmal ein.
Bei Bestellung eines Ausdrucks richten Sie sich stets nach dem Papiermaß bzw. Bildmaß inklusive der weißen Ränder. Wenn Sie z.B. einem 40x60cm Bild einen umlaufenden weißen Rand von 5cm spendiert haben, erhalten Sie eine Datei mit den Maßen 50x70cm. In diesem Fall würden Sie einen 50x70cm Druck bestellen.
Legen Sie zuerst das endgültige Bildformat fest, oft ist es das Format des vorhandenen Bilderrahmens oder einfach ein Standard-Rahmenformat. Zum Beispiel ist der Rahmen 50x70cm, Ihr Bild liegt im 2:3 Seitenverhältnis vor und kann somit ohne Beschnitt in Ihrer Bildbearbeitung auf das Maß 40x60cm festgelegt werden. In Adobe Photoshop stellen Sie nun als Hintergrundfarbe "Weiß" ein, öffnen den Dialog über das Menü "Bild" > "Arbeitsfläche" und geben dort die neuen Bildmaße 50x70cm ein, der darunterliegende Anker steht auf zentrierte Ausrichtung. Das war es schon, ein Klick auf "OK" und Ihr Bild erhält eine umlaufenden 5cm breiten weißen Rand, das Bildmaß ist nun 50x70cm.

Tip! Achten Sie beim Hinzufügen von weißen Rändern immer darauf, dass das letztendliche Bildmaß einem typischen Bild- bzw. Rahmenformat entspricht. Eine ursprüngliches 20x30cm Bilddatei mit einem umlaufenden 1cm breiten Rand sieht sicher schön aus, aber daraus würde dann ein gedrucktes Bild im Format 22x32cm und dafür werden Sie später keinen passenden Rahmen finden. Legen Sie besser erst eine neue Datei in Photoshop im Format 20x30cm an dann erstellen Sie an jeder Kante eine Hilfslinie im Abstand von 1cm vom Rand. Nun das Bild einfügen, so positionieren das der innere Bereich zwischen den Hilfslinien abgedeckt ist, dann die Bildbereiche außerhalb der Hilfslinien löschen.
Standardmäßig werden Ihre Bilddateien so gedruckt wie die Dateien angeliefert werden, es erfolgt von uns unaufgefordert keine Bildbearbeitung wie z.B. Farbänderungen oder Nachschärfen.
Idealerweise verwenden Sie einen der beiden Farbräume sRGB oder AdobeRGB (1998). Wir verwenden den Arbeitsfarbraum AdobeRGB1998, für den Druck ist es der optimalere Farbraum, weil dieser größer ist als sRGB und für den Druck mehr Farben zur Verfügung stehen.
So ein Eindruck entsteht aufgrund falscher Beleuchtung beim Betrachten des Drucks. Ein Papier oder andere Druckmedien haben keinen beleuchteten Hintergrund, so wie ein Monitor, ein gedrucktes Bild wirkt daher nicht so gesättigt oder kontrastreich wie ein Monitorbild. In der Regel ist die Umgebungsbeleuchtung zu schwach, dadurch wirken gedruckte Bilder im Vergleich zur Monitoransicht oft viel zu dunkel. Generell gilt, ein Papier reflektiert einfallendes Licht. Wenn wenig Licht auf das gedruckte Bild fällt, kann auch nur wenig reflektiert werden. Für eine korrekte Druckbeurteilung betrachten Sie Ihren Druck bei Tageslicht, oder unter Tageslichtbedingungen. Sie werden feststellen, das Details in den Tiefen des Drucks sichtbar werden, das ganze Bild wesentlich heller wirkt. Voraussetzung dafür ist natürlich eine korrekt belichtete Bilddatei.
Damit Fotodrucke auf lange Zeit farbstabil sind, bedarf es hochwertiger Tinten und entsprechend hochwertiger Papiere. Wir verwenden ausschließlich Premium (100%) Pigmenttinten und Premium Foto- und FineArt-Medien namenhafter Hersteller, um eine hohe Qualität unserer Produkte zu gewährleisten.
Selbstverständlich drucken wir auch Schwarzweiß-Bilder. Damit diese auch als solche von uns identifiziert werden können, speichern Sie diese Bilder idealerweise als reine Graustufendatei (mit 256 Graustufen) im Format Grau Gamma 2.2 ab. So erkennen wir, das ein Schwarzweißbild gedruckt werden soll. 
Sie dürfen uns auch Bilder auf einer CD/DVD oder einem USB-Stick zusenden. Für diesen Weg stellen wir Ihnen ein Auftragsformular zum Ausfüllen und Ausdrucken zur Verfügung, sprechen Sie uns einfach darauf an.
Selbstverständlich, Sie sind herzlich willkommen!
Für das Arbeiten mit Fotodateien empfehlen wir folgende Werte:
Helligkeit: 60 - 120 candela/m2, Farbtemperatur: 6.500 Kelvin (D65), Gamma: 2.2
Hinweise zu einer Druckvorschau, die Sie in Photoshop oder Lightroom durchführen möchten, finden Sie hier.